Zeitliche Entwicklung

1991

Gründete der Geschäftsführer Dipl.-Ing. (FH) Helmut Plättner sein Unternehmen in den ehemaligen Räumen des VEB Sternradio Berlin in der Weltkulturerbestadt Quedlinburg.

Auf einem Hinterhof in einer angemieteten kleinen Halle mit ca.180qm, dem späteren Lager für Verpackungsmaterialien und ohne größere Aufträge, jedoch mit gleich drei Mitarbeitern, wagte Herr Plättner den mutigen Schritt in die Selbstständigkeit.

Zu Beginn bestanden die Hauptaufträge aus Lohnfertigungen von Leiterplatinen, die beispielsweise als Multischalter für den Satellitenempfang eingesetzt werden.

 

1993

Anschaffung der ersten drei Bestückungsautomaten, Anmietung weiterer       Fertigungsräume mit einer Fläche von ca. 450qm

 

1996

Umwandlung der Einzelfirma in eine GmbH, Gründung einer eigenen Entwicklungsabteilung

Die eigene Entwicklung und Fertigung von neuen und neuartigen elektronischen Geräten sollte zur zweiten Hauptsäule der Firma ausgebaut werden.

 

1997

Beschäftigte die Plättner Elektronik GmbH zwei Entwicklungsingenieure sowie im produktiven Bereich 15 Mitarbeiter, einen Fertigungsmeister und einen Auszubildenden.

 

1999

Beschäftigte die Plättner Elektronik GmbH 23 Mitarbeiter, darunter vier Entwicklungsingenieure und zwei Auszubildenden, schrittweise Einführung der Produktion von eigenen Produkten wie bspw. dem „Drill-Guide“

 

2000 und 2001

Investition in zwei SMD - Bestückungsautomaten sowie eine Vollkonvektions – Reflow - Lötanlage, um eine neue Bestückungs- und Lötmethode  in den Fertigunsprozess einzuführen

 

2003

Die bestehende Betriebsstätte in Quedlinburg wird durch neueste Technik erweitert, die bessere Fertigungsmöglichkeiten bietet.

 

2004

Gründung eines komplett neuen Firmensitzes in Blankenburg/Harz 

 

2005

Investition in eine weitere SMT - Fertigungslinie, dazu gehören ein Schablonendrucker (DEK), zwei SMD – Bestückungsautomaten (Siplace), eine Reflowlötanlage (Rehm) und entsprechendes Handling. Desweiteren wurde ein Flying Probe Tester (FPT, Polar) und eine neue Wellenlötanlage (epm) angeschafft. Einführung und Anwendung der Arbeitsplatzkomponenten bezüglich der Ableitfähigkeit nach der DIN EN 61340-5-1 A1 und A2 und DIN EN 61340-4-1.

 

2007

Anschaffung einer weiteren Wellenlötanlage (SEHO 7240-F). Es erfolgte ein Umbau und Erweiterung des Lagers.

 

2009

Einführung und Anwendung des Qualitätsmanagementsystems ISO 9001 : 2008

 

2010

Anschaffung einer neuen Reinigungs- und Reflowlötanlage (Rehm VX)

 

2011

Beschäftigt die Plättner Elektronik GmbH insgesamt 53 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, darunter 3 Auszubildende. Zudem wurden der Neubau einer 120qm Halle, die Inbetriebnahme der neuen Stickstoffanlage durchgeführt und ein neuer Crimpautomat und eine Maschine zum Ablängen und Abisolieren von Leitungen erworben.

 

2012

Erfolgreiche Re-Zertifizierung des QM-Systems ISO 9001:2008.
Einführung und Anwendung einer Traceabilitysoftware (LINE RECORDER).
Investition eines automatischen Inspektionssystems (AOI-Omron) inkl. Handling, als Stand alone - Lösung.
Anschaffung eines neuen Funktionstester (FCT) für elektronische Gas - Modulationssystems und eines neuen Transportfahrzeuges.
Teilnahme am Festumzug anlässlich der 800 Jahrfeier von Blankenburg/ Harz.

 

2013

Anschaffung neuer Messtechnik für EMV Messungen und eines weiteren Crimp- und Abisolierautomaten für Leitungen. Erfolgreiche Systemüberwachung des ESD-Schutzkonzeptes nach DIN EN 61340 und des Qualitätsmanagements nach DIN EN ISO 9001:2008.

 

 2014

Investition in zwei weitere SMD-Bestückungsautomaten (Siplace D1i und D4i) inkl. Handling, eines Kalibriergerätes für Gurtfördersysteme, einer Schablonenreinigungsanlage, eines Lackierarbeitsplatzes und eines weiteren Funktionstesters für elektronische Gas- und Modulationssysteme. Schaffung von neuen Büroräumen, die zur Aufstockung von Personal erforderlich waren.

 

 2015

Erfolgreiche Re-Zertifizierung des QM-Systems DIN EN ISO 9001:2008.

Im Juni erfolgte der Baubeginn einer 2000m² großen Lager- und Produktionshalle. Ende November erfolgte der Bauabschluss.

Weitere Anschaffung von SMD- Bestückungsautomaten (Siplace HS50, F5 inkl. WPC), DEK Schablonendruckern, Reflowlötanlagen (REHM VX und V8), sowie einer THT- Wellenlötanlage (SEHO NGW 10/100) und Handling.

Das Unternehmen beschäftigt mittlerweile ca. 90 Mitarbeiter.

 

2016

25 Jahre Plättner Elektronik GmbH - Innovation, Beständigkeit, Zuverlässigleit und Qualtität